Corona & Carneval - Delitzscher Narren sagen Saison ab

Schweren Herzens verkünden wir, was in vielen Köpfen schon Gewiss war.
Aufgrund der Pandemie sagen wir all unsere Veranstaltungen ab!
Bis zuletzt haben wir gehofft, denn Karneval ist nur einmal im Jahr.

Einmalig in den 27. Jahren Delitzscher Carneval:
Nach Rücksprache mit dem Oberbürgermeister der Stadt Delitzsch,
wird es dieses Jahr auch keine Schlüsselübergabe geben.
Bedeutet: die Schlüsselgewalt bleibt bei den Obrigkeiten der Stadt.

Auch an ein Training ist in den nächsten Wochen nicht zu denken. Aufgrund der
verschärften Regelungen schließen wir ab dem 2 November unsere Trainingsstätte für die kommenden 4 Wochen.

Auch wir Karnevalisten können einen Teil dazu beitragen das Virus in den Griff zu bekommen, wenn wir uns disziplinieren!

Wir hoffen auf das Frühjahr, den Sommer 2021.
Wir hoffen auf den Tanz in den Mai im Pfarrgarten.
Wir hoffen auf ein Peter und Paul 2021 mit historischen Gerichtstag und eine bunte Bühne auf der wir uns präsentieren können.
Wir hoffen auf Geburtstage, Jubiläen, auf Gartenfeste oder Abendmärkte.
Wir hoffen auf Euer Verständnis.
Aber vor Allem hoffen wir auf Eure und unsere Gesundheit.

In diesem Sinne:

Gemeinsam allein -
immer eine Spagatlänge Abstand ;-)

Eure Karnevalisten des Delitzscher Carneval


Tradition. In guten Händen.

Der Verein ist für viele seiner Mitglieder zur zweiten Familie geworden.

 

Gemeinsam werden die Veranstaltungen vorbereitet, miteinander trainiert, gefiebert und gefeiert. Bei uns feiern Junge und Junggebliebene zusammen.

 

Und gemeinsam bringen wir unser Publikum zum Lachen.

 

In guter Tradition jetzt schon seit 1993.


Spass haben

Karneval ist unser Leben! Wir sind ein Verein Gleichgesinnter, die gern den Karneval in Delitzsch feiern. Wir pflegen das karnevalistische Brauchtum unserer Heimat. Dabei  widmen wir uns besonders der Jugendarbeit in unserem Verein. 


Jugend. Wir trainieren sie.

In unseren Jugendgruppen erhalten die Kids nicht nur eine gute und altersgerechte Ausbildung. Unsere Trainer und Trainerinnen geben auch Orientierung und helfen, wenn Hilfe gebraucht wird.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Gruppen.